Translate

Die Nebenchakren (Neben-Energiezentren)

Die Nebenchakren




Die Nebenchakren



Die sogenannten Nebenchakren sind Energiezentren, die wesentlich kleiner sind als unsere Hauptchakren. Sie haben bestimmte Funktionen, so steuert jedes Nebenchakra spezielle energetische Prozesse im Körper. Die Hauptchakren, die Nebenchakren und die Meridiane bilden zusammen ein energetisches Netz, dass die Körperfunktionen, und das geistige und seelische Wohlbefinden beeinflussen.





Wir haben Nebenchakren in allen unseren Gelenken und in unseren Händen und Füssen,

in den Händen, die Handchakren

ihre Lage ist in der Mitte der Handflächen
sie stehen mit dem Herz-Chakra in Verbindung
ihre Aufgaben sind: Ausdruck aller Energien der Chakren in Beziehungen, sowie die Wahrnehmung von feinstofflichen Energien aller Art, links weiblich, Empfangen / rechts männlich, Geben
ihre Eigenschaften sind: Harmonie, Klarheit, Ausdruckskraft, Berührungsängste, geben und nehmen im Einklang


in den Ellenbogen, die Ellenbogenchakren

ihre Lage ist jeweils ein wenig ausserhalb der Ellenbogenspitze bzw. im Ellenbogen
sie stehen mit dem Hals-Chakra in Verbindung
ihre Aufgaben sind: die Verbindung zwischen Schulter- und Handchakren sicherzustellen
ihre Eigenschaften sind: Annehmen und Abgrenzen in Beziehungen, Konfliktfähigkeit, links emotionale / rechts die verstandesbezogene Durchsetzungsfähigkeit, Verdrängung


in den Schultern, die Schulterchakren

ihre Lage ist jeweils vorne auf den Schultergelenken
sie stehen mit dem Solarplexus-Chakra in Verbindung
ihre Aufgaben sind: die Erdung durch ihre Verbindung mit den Fusschakren und transformieren der Energien für die oberen Hauptchakren
ihre Eigenschaften sind: Geduld, Kraft, Eifer, sich zuviel aufladen, etwas auf die leichte Schulter nehmen, Verantwortung


in den Füssen, die Fusschakren

ihre Lage ist jeweils in der Mitte der Fusssohlen
sie stehen mit dem Wurzel-Chakra in Verbindung
ihre Aufgaben sind: sie verbinden alle anderen Chakren mit der Erde,
Energie einsaugende Funktion
ihre Eigenschaften sind: Erdverbundenheit, Bodenständigkeit, Verankerung, Lebenskraft, Stabilität, Sicherheitsbedürfnis, Wiederstands- und Willenskraft, Standpunkte vertreten, beständiges vorwärtsgehen


in den Knien, die Kniechakren

ihre Lage ist jeweils einwenig über den Kniescheiben bzw. in den Kniekehlen
sie stehen mit dem Wurzel-Chakra in Verbindung
ihre Aufgaben sind: filtern und transformieren der aufsteigenden Energien,
von den Fusschakren
ihre Eigenschaften sind: Lern- und Lehrfähigkeit, Projekte, Flexibilität, Anpassungsfähigkeit, Beweglichkeit


in den Hüften, Hüftchakren

ihre Lage ist jeweils vorne auf den Hüftgelenken
sie stehen mit dem Sakral-Chakra in Verbindung
ihre Aufgaben sind:durch die Fuss- und Knie-Chakren aufsteigenden Energien,
für die unteren Hauptchakren zu transformieren
ihre Eigenschaften sind: Umsetzungsvermögen, Beweglichkeit, Sitzfleisch, sich im Fluss bewegen


© Philipp Joss 21.3.2013

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen